Aktuelle Nachrichten

Modeschmuck enthält häufig bedenkliche Konzentrationen an Blei und Cadmium
01. Dezember 2016
Modeschmuck ist häufig mit Blei und Cadmium in gesundheitlich bedenklichen Konzentrationen belastet. Dies ist ein Ergebnis der bundesweiten Überwachung von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen in 2015, die das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) am 30.11.2016 auf einer... weiterlesen
Für Hausstaubmilbenallergiker und Neurodermitiker ist regelmäßiges Stoßlüften im Winter besonders wichtig. © S. Hofschlaeger  / pixelio.de.
30. November 2016
Dass der Winter für Allergiker die angenehmste Zeit des Jahres sei, stimmt nur zum Teil.Für Pollenallergiker sind insbesondere milde Winter problematisch. Je nach Witterung können Gräserpollen vereinzelt bis in den November und die Pollen von Frühblühern wie Hasel und Erle bereits im Dezember bzw.... weiterlesen
Zimtsterne – nicht zu viele auf einmal essen
22. November 2016
Zimtsterne, Bratäpfel oder Glühwein: Adventszeit ist Zimtzeit, denn viele der im Advent beliebten Speisen und Getränke erhalten durch das braune Gewürz erst ihre charakteristische Note.Allerdings sollte man es nicht übertreiben, da eine der zwei Zimtsorten viel Cumarin enthält. Cumarin kann in sehr... weiterlesen
Umfrage zu Nahrungsmittelallergien: Teilnehmer gesucht!
14. November 2016
Lisa Neher von der Universität Bielefeld schreibt zurzeit ihre Bachelorarbeit zum Thema Nahrungsmittelallergien und soziale Medien. Sie ist auf Ihre Hilfe angewiesen!Ihre Umfrage richtet sich an Eltern, deren Kind / Kinder eine Allergie hat / haben.Die Befragung ist selbstverständlich komplett... weiterlesen
Kinder, die auf dem Bauernhof aufwachsen, haben der Hygiene-Hypothese zufolge ein geringeres Asthma- und Allergierisiko. Bildquelle: S. Hofschlaeger / pixelio.de.
26. Oktober 2016
Seit langem bereits gehen Allergologen davon aus, dass Kinder, die aufgrund ihrer zunehmend "sterilen Lebensräume" mit immer weniger Antigenen konfrontiert sind, ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Asthma und Allergien aufweisen.Eine aktuelle Studie, die in der renommierten medizinischen... weiterlesen
"ActOnAir"-App zum Führen eines Symptomtagebuches
17. Oktober 2016
Das Forschungsprojekt ActOnAir der Hochschule Mainz möchte mit der ActOnAir-Health App zukünftig Zusammenhänge zwischen individuellen Asthma- und Allergiesymptomen und Umweltbelastungen, wie z.B. Feinstaub und meteorologischen Daten untersuchen.Zahlreiche Umweltfaktoren haben einen Einfluss auf... weiterlesen
Ohne zusätzliche finanzielle Mittel muss der Betrieb der Pollenfallen Ende 2016 eingestellt werden. Bildquelle: PID
12. Oktober 2016
Die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) betreibt bundesweit 35 Pollenfallen, mit denen die täglichen Pollenkonzentrationen in der Luft durch qualifiziertes Personal erfasst werden. In Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst entstehen so die wichtigen täglichen Pollenflugvorhersagen... weiterlesen
Alzheimer durch Feinstaub?
08. September 2016
Magnetit im Gehirn Vor mehr als 23 Jahren berichtete die Forschergruppe um Joe Kirschvink in der angesehenen Zeitschrift PNAS vom Auftreten des eisenhaltigen und magnetisch aktiven Minerals Magnetit im menschlichen Gehirn. Magnetit kann vermehrten oxidativen Stress in Zellen induzieren, indem... weiterlesen
23. August 2016
Wasser ist zum Waschen da und auch zum Zähneputzen ... und natürlich zum Trinken. Leitungswasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel, und es ist preiswert. „Welche Flüssigkeitszufuhr ist optimal?” fragen Stahmer und Stahl (Intern Prax 52, 501-507, 2012). Nach Diskussion der... weiterlesen
22. Juli 2016
In der angesehenen Fachzeitschrift JAMA ist am 18. Juli 2016 eine Publikation erschienen, die einen Zusammenhang zwischen der Verschlimmerung von Asthmaanfällen und dem "Fracking" in der Umgebung nahelegt..Sara Rasmussen und ihre Mitarbeiter haben sich bei mehr als 35 500 Asthmapatienten (... weiterlesen

Seiten