Der richtige Umgang mit FFP2-Masken

Der richtige Umgang mit FFP2-Masken

FFP2-Masken filtern ca. 94% der Aerosole und Tröpfchen aus der Luft.

Seit Dienstag erhalten über 60-Jährige sowie Menschen mit Vorerkrankung in der Apotheke kostenlos drei FFP2-Masken. Ab Januar werden dann Masken an diese Bevölkerungsgruppen vergünstigt abgegeben.

FFP2-Masken filtern Tröpfchen und Aerosole zu ca. 94 Prozent aus der Luft und schützen im Unterschied zu Alltagsmasken nicht nur andere Personen, sondern auch den Träger selbst.

Ihre Schutzwirkung können sie allerdings nur optimal entfalten, wenn beim An- und Ablegen der Masken, bei der Tragedauer sowie bei der Aufbewahrung richtig vorgegangen wird.

Was hierbei zu beachten ist, darüber informiert dieser aktuelle Beitrag auf Onmeda.de:

Onmeda.de: FFP2-Masken: Alles was Sie wissen müssen

 

Veröffentlicht: 16. Dezember 2020 - 14:45 Uhr