Was wissen die Deutschen über Nanotechnologie?

© Nandiyanto / en.wikipdia.org.- Link zum Bild (zuletzt aufgerufen im Oktober 2013)

© Nandiyanto / en.wikipdia.org.- Link zum Bild (zuletzt aufgerufen im Oktober 2013)

Unter Nanotechnologie wird die gezielte Herstellung und/oder Manipulation einzelner Nanostrukturen (Atome und Moleküle) verstanden. Dabei werden winzige Partikel, sogenannte Nanopartikel verarbeitet, die kleiner als 100 Nanometer sind
(1 Nanometer ist der milliardste Teil eines Meters). Nanotechnologische Verfahren kommen in unterschiedlichen Bereichen, u. a. bei Medizinprodukten, Oberflächenbeschichtungen, Textilien, Verpackungen oder Kosmetika zur Anwendung.

Doch wie steht es um den Wissensstand der deutschen Bevölkerung zu diesem Thema? Wie werden Nutzen und Risiken nanotechnologischer Verfahren eingeschätzt und welche Darstellung erfährt Nanotechnologie in den Medien?

Zu diesen Fragen hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) seit 2007 Umfragen und Untersuchungen durchgeführt und im Herbst 2013 die Ergebnisse einer aktuellen Studie veröffentlicht.

Auf Allum informieren wir Sie unter "Nanomaterialien und Nanotechnologie" über die technischen Grundlagen, Anwendungsmöglichkeiten sowie über mögliche Risiken der Nanotechnologie für Mensch und Umwelt.

Veröffentlicht: 4. Dezember 2013 - 12:43 Uhr

Bildquelle: 

By Nandiyanto (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons