W wie Wissen: Gift im Wasser

Datum: 
Samstag, 20. Mai 2017 - 12:55
Sender: 
WDR Fernsehen

Kann Wasser zu sauber sein? Ja, wenn es nach den Fischern vom Bodensee geht. Sie machen die gute Wasserqualität für das Schrumpfen ihrer Fischerträge verantwortlich. Klingt paradox, denn eigentlich ist sauberes Wasser durchaus gut für die Fische.

Warum die Fischer es trotzdem gerne wieder ein bisschen dreckiger hätten - [W] wie Wissen gibt Antworten.

Außerdem in [W] wie Wissen:

  • Wie gefährlich sind Medikamenten-Rückstände im Wasser?
  • Hormone im Wasser: Frösche schlagen Alarm
  • Umweltgifte in Blut und Urin

 

rrf - kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Stand: 10. Mai 2017 - 11:24 Uhr