Xenius: Plastik - Erfolgsgeschichte oder Zeitbombe?

Datum: 
Donnerstag, 27. April 2017 - 17:10
Sender: 
ARTE

Plastik macht das Leben einfacher, bunter, billiger und beliebig formbar. Und deswegen wird immer mehr davon produziert. Im Jahr 1950 waren es weltweit noch 1,7 Millionen Tonnen, im Jahr 2014 schon mehr als 300 Millionen Tonnen Plastik.

Doch welche Folgen hat diese „Erfolgsgeschichte“? In Sandproben von Stränden finden Wissenschaftler inzwischen bis zu 30 Prozent Plastik. Kläranlagen haben keine Chance gegen Chemiefasern aus Plastik oder winzige Polyethylenkügelchen aus Pflegeprodukten wie Peelings oder Duschbädern.

Was geschieht mit der Umwelt, wenn die Plastikproduktion so weitergeht, und gibt es überhaupt Möglichkeiten und Tricks für den Einzelnen, den Plastikverbrauch zu reduzieren?Denn eins steht fest: Eine Gesellschaft ohne Plastik ist nicht mehr vorstellbar.

Die „Xenius“-Moderatoren folgen der Spur des Plastikmülls durch Europa, befragen international tätige Wissenschaftler und Recyclingexperten und suchen nach Auswegen aus der Plastikgesellschaft.

 

rrf - kurzfristige Programmänderungen sind möglich.

Stand: 29. März 2017 - 10:15 Uhr