Was können Umweltstoffe im Körper bewirken? | Human-Biomonitoring | Allum
(Zellhülle)
ZELLMEMBRAN
(Stofftransport)
CARRIER
(Signalübertragung)
REZEPTOR
(Erbinformation)
Zellkern
(verschiedene Funktionen)
MEMBRANPROTEINE
(Stoffwechselvorgänge-
hier als Modellfall gezeigt)
ENZYME
(Eiweißsynthese)
RIBOSOMEN
(Abbauvorgänge)
LYSOSOMEN
(Abbauvorgänge)
LYSOSOMEN
(Abbauvorgänge)
LYSOSOMEN
(Abbauvorgänge)
LYSOSOMEN
(Abbauvorgänge)
LYSOSOMEN
(Zellatmung)
MITOCHONDRIEN
(Zellatmung)
MITOCHONDRIEN
(Zellatmung)
MITOCHONDRIEN

Was können Umweltstoffe im Körper bewirken?

Eine Zelle unter dem Mikroskop: Je nach Umweltstoff sind Enzyme (z.B. für den Energiestoffwechsel), Membranen (z.B. Transportvorgänge), Rezeptoren (Signalübertragung) oder das Erbgut mögliche Angriffspunkte.
Navigieren über ein Bildsymbol, um mehr über mögliche Angriffspunkte von Schadstoffen zu erfahren.