Hinweis zur Patientenberatung

Die unter allum.de erteilten Auskünfte beruhen auf dem aktuellen Kenntnisstand des jeweiligen Experten, ersetzen jedoch keinesfalls das Aufsuchen eines Arztes. Bitte beachten Sie, dass durch die allum-Experten weder Diagnosen gestellt, noch Therapien eingeleitet werden können.

Ohne einen direkten Arzt-Patienten-Kontakt besteht immer die Möglichkeit einer nicht vollständigen oder unrichtigen Erfassung des der Anfrage zugrunde liegenden Problems, so dass der erteilte Rat nur eine generelle und unverbindliche Unterstützung für Sie und ggf. den Arzt Ihres Vertrauens darstellen kann.

Die Inhalte und Antworten des Dienstes stellen eine kompetente Wissensbasis dar, die den Dialog zwischen Patient und niedergelassenen Ärzten und Klinikärzten unterstützen soll. Die Autoren haben größte Mühe darauf verwandt, dass die Angaben dem Wissensstand bei Fertigstellung entsprechen. Trotzdem sollen die Allum-Nutzer immer den Kontakt zu einem erfahrenen Arzt ihres Vertrauens suchen, bevor Maßnahmen ergriffen werden.

Die allum-Informationen stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation dar. Sie sollen ausführliche Informationen bieten, die den Dialog zwischen Patient und niedergelassenen Ärzten und Klinikärzten unterstützen sollen.

Geschützte Warennamen (Warenzeichen) sind besonders gekennzeichnet (®). Ein Fehlen dieser Kennzeichnung bedeutet jedoch nicht, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Wenn zu einem Wirkstoff ein Beispiel für Handelsnamen gegeben wird (z.B. bei der Darstellung von Wechselwirkungen eines Arzneimittels mit anderen Arzneistoffen), dann ist mit diesem Beispiel keinerlei Wertung verbunden. Für die meisten Wirkstoffe existieren noch weitere Handelspräparate, die den gleichen Wirkstoff enthalten.

Unter keinen Umständen sind die Kinderumwelt gGmbH sowie die jeweiligen Experten, die für sie tätig werden, für irgendwelche Schäden und Verluste haftbar, die dem Nutzer dadurch entstehen können, dass er auf eine Information vertraut, die er im Rahmen der Nutzung der allum.de-Site erhalten hat.

Das gleiche gilt für etwaige Schäden oder Verluste, die dem Nutzer aus der Nutzung dieses Dienstes an sich, z. B. aus technischen Gründen entstehen.

Stand: 8. September 2015 - 12:32 Uhr