Linktipps und Literaturquellen

Patientenschulungsangebote

  • Strukturierte und standardisierte Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter bieten die Mitglieder der "Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V." im ganzen Bundesgebiet an. Um einen Ansprechpartner in Ihrer Region zu finden schauen Sie unter www.asthmaschulung.de 
  • My-Air.TV : Dieser Webauftritt ist für von Asthma betroffene Kinder und Jugendliche gestaltet worden. Er dient deren Betreuung und Nachschulung. https://my-air.tv/
  • Allergie Dokumentations-und Informationszentrum ADIZ Bad Lippspringe: Mit Patiententipps, Pollenflugvorhersage und Hinweisen zu Asthmaschulungsangeboten für Erwachsene (im Frühsommer 2015 geschlossen).

Selbsthilfeorganisationen zum Bereich Allergie und Asthma

Selbsthilfegruppen dienen dem Informations- und Erfahrungsaustausch für Betroffene und Angehörige. Sie bieten praktische Lebenshilfe und geben emotionale Unterstützung und Motivation. Darüber hinaus vertreten Selbsthilfegruppen die Belange ihrer Mitglieder gegenüber der Gesundheitspolitik und der Öffentlichkeit.

Nachfolgend haben wir eine unvollständige Auswahl einiger Selbsthilfegruppen aufgelistet, die sich mit Asthma beschäftigen:

  • Bundesverband Neurodermitiskranker in Deutschland e.V. – Selbsthilfeorganisation für Neurodermitis-, Asthma und Allergiekranke www.neurodermitis.net
  • Deutsche Atemwegsliga e.V. Im Prinzenpalais: Burgstr. 12, 33175 Bad Lippspringe, Tel: 0 52 52 – 9 33 615, Internet: www.atemwegsliga.de
  • Deutsche Lungenstiftung lungenstiftung.de
  • Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB) e-mail: info@daab.de, Internet: www.daab.de
  • Patientenliga Atemwegserkrankungen e.V. www.pat-liga.de/

Weitere Organisationen finden Sie über die Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS): www.nakos.de.

Zusätzlich können Sie sich in Ihrem lokalen Gesundheitsamt oder einer Patienteninformationsstelle (z.B. UPD) nach einer geeigneten Selbsthilfegruppe erkundigen.

Weitere Informationen zu Asthma:

Mehr über Asthma nachlesen können Sie unter diesen Links, die wir für Sie ohne Anspruch auf Vollständigkeit zusammengestellt haben:

  • www.patientenleitlinien.de: Umfassende Patientenleitlinie Asthma der Universität Witten/Herdecke. Diese Patientenleitlinie (06/2006) richtet sich an Patienten mit Asthma und an deren Angehörige.
  • S2-Leitlinie der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA), der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter (AGAS) und der Gesellschaft für Pädiatrische Rehabilitation 2006: S2 leitlinie Asthma im Kindesalter
  • Nationale Versorgungsleitlinie (NVL) Asthma bronchiale (Juli 2011): www.leitlinien.de/nvl/asthma/
  • PatientenLeitlinie zur NVL Asthma (Juli 2011): nvl_asthma_patienten.pdf
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): Informationen über chronische Erkrankungen und Vorschläge zum Umgang mit chronisch kranken Kinder und Jugendlichen in der Schule und zur Besprechung der Erkrankungen im Unterricht der Klassen 1 bis 10 www.bzga.de (ab Seite 42).
  • Internetangebot zum Thema Asthma www.luft-zum-leben.de (mit vielen Abbildungen zum Aufbau und Funktion der Atemwege, einem Asthma Tagebuch, Biowetter und einem Expertenforum. Mit dem "Asthma Fon" kann man sich per SMS an die tägliche Medikamenteneinnahme erinnern lassen oder täglich die Pollenflugvorhersage per SMS erhalten. Internetseite der Firma GlaxoSmithKline GmbH)
  • Internetangebot zum Thema Asthma mit interessanten Informationen (Internetseite der Firma Zambon GmbH): www.asthma.de
  • Information zur Asthmatherapie der Deutschen Atemwegsliga
  • PatientenLeitlinie
  • Nationale VersorgungsLeitlinie Asthma. www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/nvl-002l_S3_Asthma_2013-abgelaufen.pdf (online nicht mehr verfügbar).

Literaturquellen

Berdel, D. (1999): Nasaler Provokationstest. In: Wahn U., Seger R., Wahn V., Hrsg. Pädiatrische Allergologie und Immunologie. 3. Aufl. München; Jena: Urban und Fischer, 1999. S. 205-211.

Berdel, D.; Gappa, M.; Leupold, W.; Lindemann, H.; Reinhardt, D. (2002): Asthma bronchiale. In: Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Leitlinien Kinderheilkunde und Jugendmedizin. München; Jena: Urban und Fischer 2002.

Berdel, D.; Frischer, Th.; Rutishauser, M. (2002): Deutschland Austria Schweiz - Stufenkonzept zur Asthmatherapie der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie. Monatsschrift Kinderheilkunde 2002; 150: S. 766-774.

Berdel, D. (2004): Die „Nationale Versorgungsleitlinie Asthma bronchiale“ – pädiatrischer Teil –Pädiatrische Allergologie 2004, (2): S. 6-14.

Burr, M. L.; Butland, B. K.; King, S.; Vaughan-Willams, E. (1989): Changes in asthma prevalence: two surveys 15 years apart. Arch Dis Child 1989; 64: S. 1452-1456.

Delißen, J.; Schuster, A. (2013): Asthmakontrolle im Kinder- und Jugendalter, Pädiatrische Allergologie in Klinik und Praxis, 4/2013, S. 6-15

Ehrenstein, O.; Mutius, E. von; Illi, S.; Baumann, L.; Böhm, O.; Kries, R. von (2000): Reduced risk of hay fever and asthma among children of farmers. Clin Exp Allergy 2000; 30: S. 187-193.

Fössing, C. (2003): Asthma bronchiale im Kindesalter. Pädiatr. Prax. 2002/2003; 62: S. 405-415.

ISAAC Steering Committee (Writing Committee: Beasley, R.; Keil, U.; Mutius, E. von, Pearce, N.) (1998): Worldwide variations in the prevalence of atopic diseases: the International Study of Asthma and Allergies in Childhood (ISAAC). Lancet 1998; 351: S. 1225-1232.

Hansen, G.; Schwerk, N. (2013): Asthma bronchiale im Kindesalter, Monatszeitschrift Kinderheilkunde, Ausgabe 5/2013.

Kabesch, M. (2011): Asthma, das unbekannte Syndrom, Pädiatrische Allergologie in Klinik und Praxis, 2/2011, S. 19-22.

Koch, A. (2013): Asthmatherapie mit Biologika – Stand der Entwicklung, Pädiatrische Allergologie in Klinik und Praxis, 4/2013, S. 16-21.

Lindemann, H.; Leupold, W.; Niggemann, B. (1997): Lungenfunktionsdiagnostik bei Kindern. Stuttgart, Berlin; Köln: Kohlhammer.

Lob-Corzilius, Th., Petermann, F. (1997): Asthmaschulung - Wirksamkeit im Kindes- und Jugendalter. Beltz, Weinheim.

Mutius, E. von, Martinez, F. D.; Fritsch. C.; Nicolai, T.; Roell, G.; Thiemann, H. H. (1994): Prevalence of asthma and atopy in two areas of West and East Germany. Am J Crit Care Med 1994; 149: S. 358-364.

Mutius, E. von; Weiland, S. K.; Fritsch, C.; Duhme, H.; Keil, U. (1998): Increasing prevalence of hay fever and atopy among children in Leipzig, East Germany. Lancet 1998; 351: S. 862-866.

Nationale VersorgungsLeitlinie Asthma, Version August 2013.

Park, E. S.; Golding, J.; Stewart-Brown, S. (1986): Preschool wheezing and prognosis at 10. Arch Dis Child 1986; 61: S. 642-646.

Patientenleitlinie Asthma Version März 2006 (Zuletzt aufgerufen im Juli 2018).

Pohunek, P.; Rocke, W. R.; Turzikova, J.; Kudrmann, J.; Warner, J. O. (1997): Eosinophilic inflammation in the bronchial mucosa of children with bronchial asthma. Eur Resp J 10; S. 160.

Schlaud, M., Atzpodien, K., Thierfelder, W. (2007): Allergische Erkrankungen. Ergebnisse des Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS). Bundesgesundheitsblatt: Band 50. Heft 5/6. Mai/Juni 2007; S. 703-710.

Schmidt, M. (2011): Atemwegs-Infektionen, Giemen und Asthma bronchiale, Pädiatrische Allergologie in Klinik und Praxis, 2/2011, S. 6-14.

Schmitz, R., Thamm, M., Ellert, U., Kalcklösch, M. & Schlaud, M. (2014): Verbreitung häufiger Allergien bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Ergebnisse der KiGGS-Studie - Erste Folgebefragung (KiGGS Welle 1). Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 57 (7), S. 830-839.

Spindler, T., Jaeschke, R. (2012): Elternratgeber - Wie inhaliere ich richtig? I. Grundlagen, Inhalieren mit Dosieraerosol, Pädiatrische Allergologie in Klinik und Praxis, 2/2012, S. 35-36.

Spindler, T., Jaeschke, R. (2012): Elternratgeber - Wie inhaliere ich richtig? II. Inhalieren mit Dosieraerosol und Inhalierhilfe (Spacer, Vorschaltkammer), Pädiatrische Allergologie in Klinik und Praxis, 3/2012, S. 37-38.

Spindler, T., Jaeschke, R. (2012): Elternratgeber - Wie inhaliere ich richtig? III. Inhalieren mit einem atemgesteuerten Dosieraerosol, Pädiatrische Allergologie in Klinik und Praxis, 4/2012, S. 35-36.

Stein, R. T. Sherill, D.; Morgan, W. J.; Holberg, C. J.; Halonen, M.; Taussig, L. M.; Wright , A. L.; Martinez, F. M. (1999): Respiratory syncytial virus in early life and risk of wheeze and allergy by age 13 years. Lancet 1999; 354: S. 541-545.

Stevenson, E. C.; Turner, G.; Heaney, L. G.; Schock, B. C., Taylor, R.; Gallagher, T. (1997): Bronchoalveolar lavage findings suggest two different forms of childhood asthma. Clin Exp Allergy 1997; 27: S. 1027-1035.

Strachan, D. P.; Golding, J.; Anderson, H. R.: Regional variations in wheezing illness in British children: effect of Migration during early childhood. J Epidemiol Community Health 1990; 44: S. 231-236.

Versorgungsleitlinie Asthma bronchiale Version Februar 2009: www.leitlinien.de/nvl/ (Zuletzt aufgerufen im Juli 2019).

S2-Leitlinie der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA), der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter (AGAS) und der Gesellschaft für Pädiatrische Rehabilitation 2006: S2 Leitlinie Asthma im Kindesalter (Zuletzt aufgerufen im Juni 2019).

Zapletal, A.; Chalupova, J. (2002): Nasal Airflow and Resistance Measured by Active Anterior Rhinomanometry in Healthy Children and Adolescents. Pediatr Pulmonol 2002; 33: S. 174-180.

Stand: 19. Juni 2019 - 12:25 Uhr

Autor/en: