Linktipps und Literaturquellen

Literaturquellen

American Academy of Pediatrics, Comittee on Environmental Health (1998): Screening for Elevated Blood Lead Levels. Pediatrics 101 (6); S. 1072 ff.

DVGW: Blei im Trinkwasser. www.dvgw.de/themen/wasser/verbraucherinformationen/blei-im-trinkwasser/?L=2 (zuletzt aufgerufen im März 2018).

Kommission "Human-Biomonitoring" des Umweltbundesamtes (1996): Stoffmonographie Blei - Referenz- und Human-Biomonitoring-Werte (HBM). Bundesgesundhbl. 39 (6); S. 236-241.

Niedersächsisches Landesgesundheitsamt (2006, 2014): Blei im Trinkwasser. www.nlga.niedersachsen.de/umweltmedizin/wasser/blei_im_trinkwasser/ (zuletzt aufgerufen im März 2018).

Stellungnahme der Kommission "Human-Biomonitoring" des Umweltbundesamtes (2002): Addendum zur "Stoffmonographie Blei - Referenz- und Human-Biomonitoring-Werte" der Kommission "Human-Biomonitoring". Bundesgesundheitsbl-Gesundheitsforsch-Gesundheitsschutz 45 (9); S. 752-753

Stiftung Warentest (2002): Wohnen ohne Gift: sanieren, renovieren und einrichten. Stiftung Warentest, Berlin; S. 102-103

Stiftung Warentest (2004):  Blei im Trinkwasser - Alte Rohre müssen raus (zuletzt aufgerufen im März 2018).

Stiftung Warentest (2004): Bleierne Schwere. TEST Heft 9, S. 68-69.

Stiftung Warentest (2010): Blei muss raus. TEST Heft 3, S. 66-67.

Umweltbundesamt (2003): Zur Problematik der Bleileitungen in der Trinkwasserversorgung. Bundesgesundheitsbl-Gesundheitsforsch-Gesundheitsschutz 46 (9); S. 825-826.

Umweltbundesamt (2007): Kinder-Umwelt-Survey 2003/06 - KUS - Human-Biomonitoring. Stoffgehalte in Blut und Urin der Kinder in Deutschland. WaBoLu 01/07. www.umweltbundesamt.de (zuletzt aufgerufen im März 2018).

Umweltbundesamt  (2008): Bericht „Trinkwasser. Elementgehalte im Trinkwasser aus Haushalten mit Kindern in Deutschland“

Zietz, B. et al. (2005) : "Sanierungsfall Blei". Nds. Ärzteblatt 2/2005, S. 32-33.

Stand: 23. Juni 2018 - 16:54 Uhr

Autor/en: