Pollenflug und Pollenvorhersage

Pollenflug und PollenvorhersageWelche allergieauslösenden Pollen fliegen wann und wo am intensivsten? Besonders im Frühjahr stellt sich diese Frage für alle, die unter den Symptomen einer Pollenallergie, vor allem unter Heuschnupfen (allergische Rhinitis) leiden.

Am häufigsten sind Allergien gegen Pollen der Hasel, Erle und Birke sowie gegen Gräser und Getreidepollen.

Wovon hängt die Konzentration der Pollen ab?

Die Konzentrationen von Pollen und deren tageszeitlich bedingten Schwankungen hängen nicht nur von der Region ab, sondern auch davon, ob der Betroffene in der Stadt oder auf dem Land lebt: Am frühen Morgen fliegen die Pollen auf dem Land am stärksten, während in Städten erst im Laufe des Vormittags höhere Werte und in Großstädten erst gegen Abend das Maximum erreicht werden.

Der Deutsche Wetterdienst unterhält auf www.dwd.de eine täglich aktualisierte Pollenflugvorhersage. Sie kann auch nach den wichtigsten allergieauslösenden Pflanzen sortiert werden.

Einen Pollenflug-Kalender, der die jahreszeitliche Konzentration der relevanten allergieauslösenden Pollen aufführt, stellt die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) bereit.

Pollenflug bei der Urlaubsplanung berücksichtigen!

Pollenallergiker sollten bei der Urlaubsplanung Regionen meiden, in denen während des betreffenden Zeitraumes die allergieauslösenden Pollen fliegen. Grundsätzlich sind Inseln, Küsten, Hochgebirgslagen und waldige Gebiete aufgrund ihrer pollenarmen Luft als Reiseziele gut geeignet.

Pollenfluginformationen und eine Pollenvorhersage für ganz Europa bietet die Website polleninfo.org.

Auf Allum erhalten Sie unter "Pollenallergie" und "Allergische Rhinitis (Heuschnupfen)" weiterführende Informationen und Tipps.

Stand: 4. April 2018 - 12:15 Uhr

Autor/en:

Bildquelle: 

Grafik oben rechts (Pollen: Jürgen Fälchle / Fotolia.